CONZEPTA’S
Assekuranzmakler GmbH

Key-Facts

Unternehmen: CONZEPTA’S Assekuranzmakler GmbH International Insurance Broker
Mitarbeiter: 50-99 Mitarbeiter
Standorte: Deutschland, Österreich und Spanien
Branche: Assekuradeur, Versicherungsmakler
Website: www.conzeptas.eu

Quick Specs

Herausforderung

  • Erhöhung der Sicherheit
  • Steigerung der Performance und Verfügbarkeit
  • Steigende Anforderungen durch Digitalisierung und neue Applikationen

Aufgabe und Zielsetzung

  • Abschaffung der eigenen Server- und Storage-Systeme
  • Umstieg auf eine skalierbare Hosting-Lösung
  • Schaffung einer sicheren, stabilen und flexiblen IT-Umgebung

Lösungen und Services

  • force:cloud
  • First-Level-Support inkl. Technical Support Engineer 2x monatlich vor Ort
  • Unterstützung & Schulung, Beratung bei der Koordination der externen IT- und TK-Dienstleister
  • Microsoft SPLA

Nutzen

  • Höhere Verfügbarkeit der Serverdienste
  • Steigerung der Performance
  • Erhöhung der Sicherheit
  • Rechtskonforme Microsoft-Lizenzierung
  • Langfristig kalkulierbare Kosten

The Story

Kunde

Die CONZEPTA’S Assekuranzmakler GmbH International Insurance Brokermit Hauptsitz in München und Niederlassungen in Deutschland, Österreich und Spanien unterstützt ihre Kunden mit einem unabhängigen und vor allem ganzheitlichen Risikomanagement, einer raschen Schadenbetreuung und bestmöglicher Kostenoptimierung. Als Assekuradeur und Versicherungsmakler mit großem Erfahrungsschatz, fundierter Kompetenz und hohem Ansehen betreut die CONZEPTA’S-Firmengruppe Mandanten, die aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen – so etwa aus Industrie, Gewerbe und Handel, aber auch aus Wohnungswirtschaft, Gewerbeimmobilien oder erneuerbare Energien. Die CONZEPTA’S Firmengruppe ist unabhängig und kann maßgeschneiderte Versicherungsprogramme und ein breites Portfolio an Dienstleistungen aus allen Versicherungssparten anbieten – immer mit dem Ziel vor Augen, dass jeder Mandant sein Optimierungspotenzial voll ausschöpfen kann und von einem Gesamtpaket profitiert, das von höchster Qualität und größtem Wert und Nutzen ist.

Herausforderung

„Bis vor Kurzem mussten wir unsere Server- und Storage-Systeme ungefähr alle drei bis vier Jahre erneuern“, so Thomas Kuchler, Abteilungsleiter IT bei CONZEPTA`S. Allerdings wurde es mit der Zeit „immer schwieriger, vorauszusagen, welche Performance und Kapazität die neuen Systeme leisten müssen, um die nächsten vier Jahre noch den Anforderungen gerecht zu werden.“ Hinzu kamen die schnell voranschreitende Digitalisierung, die Einführung neuer Applikationen und die Eröffnung neuer, teils außerplanmäßiger Standorte, wodurch CONZEPTA`S immer wieder in neue Hard- und Software investieren musste. Ein besonders wichtiger Faktor: die IT-Sicherheit. Alles zusammen gab schließlich den Ausschlag, langfristig auf eine umfassend neue Lösung für die IT-Infrastruktur zu setzen. Denn, so der Abteilungsleiter IT: „Wir wollten auch weiterhin für unsere Mandanten ein innovativer und zuverlässiger Partner sein und aus diesem Grund mussten wir uns verstärkt mit dem Thema der IT-Sicherheit auseinandersetzen.“

Aufgabe und Zielsetzung

Für den IT-Verantwortlichen von CONZEPTA`S stand fest: „Nach all den immer wiederkehrenden Neuerungen unserer Systeme wurde uns klar, dass wir grundlegend etwas umstellen müssen. Wir wollten weg von unserer eigenen Hardware und hin zu einer performanten und skalierbaren Hosting-Lösung.“ Der Vorteil einer Hosting-Lösung liegt auf der Hand: Man nutzt die Ressourcen eines Service-Providers und bezahlt nur, was man tatsächlich benötigt. Prozessorleistung, Arbeitsspeicher und Festplattenkapazität lassen sich ebenso flexibel anpassen wie die Server- und Benutzer-Lizenzen.Das Ziel: Die Client-/Server-Infrastruktur, auf die CONZEPTA`S bis dato setzte, sollte durch eine zentralisierte IT-Umgebung ersetzt werden. Für die Auswahl des richtigen Service-Providers gab es klare Kriterien: so etwa die Standorte der Rechenzentren, die Kompetenz und die Erfahrung im Hosting der benötigten Software. Auch die idealerweise zertifizierte Zusicherung der größtmöglichen Qualität und Sicherheit, was Einrichtung, Umsetzung, Aufrechterhaltung und laufende Optimierung des Managementsystems für Informationssicherheit betrifft, war ein entscheidender Faktor.

Lösungen und Services

In all diesen Punkten konnte forcenet überzeugen:

  • Maßgeschneiderte force:cloud-Lösung
  • Standorte der Rechenzentren in Nürnberg & München
  • Einsatz hoch performanter und redundanter Server- & Storage-Systeme
  • Offene und transparente Arbeit & Kommunikation
  • Zertifizierung nach ISO 27001 für größtmögliche Qualität & Sicherheit

Die Ausführung: Auf einem der VMware-Cluster wurde die private Cloud mit allen wesentlichen und für CONZEPTA`S angepassten Serverdiensten angelegt. Mehrere Serverdienste wurden neu aufgesetzt und nur die ursprünglichen Daten ins Rechenzentrum kopiert. Andere Server wurden komplett in die neue Umgebung migriert. Die gesamte Microsoft-Lizenzierung wurde auf das Mietmodell SPLA umgestellt. Zudem wurde die gesamte IT-Struktur durch die Umstellung auf Microsoft Remote Desktop Services zentralisiert und entschieden sicherer gemacht.

Nutzen

Die Umstellung zu force:cloud ist mit etlichen Vorteilen verbunden. So profitiert CONZEPTA`S etwa von einer höheren Verfügbarkeit der Serverdienste, da bei force:cloud alle darunterliegenden Systeme mehrfach redundant vorhanden sind. Eine solche Erhöhung der Performance sorgt letztlich auch für zufriedenere Mitarbeiter.

Fazit

profile-01

Jean Ora, CEO von forcenet, bringt den Nutzen auf den Punkt: „Wir haben mit force:cloud die Möglichkeit, unseren Kunden Enterprise-Umgebungen zur Verfügung zu stellen, die sie sich selbst nie leisten würden. Und das zu vernünftigen Konditionen. Dies erreichen wir durch Virtualisierung, sodass viele Kunden gleichzeitig die Performance unserer Systeme nutzen können.“

profile-02

Thomas Kuchler, Abteilungsleiter IT bei CONZEPTA`S: „Durch die Umstellung auf Microsoft Terminalserver und die Verlagerung der Server(-dienste) in ein nach ISO 27001 zertifiziertes Rechenzentrum haben wir das Thema IT-Sicherheit auf ein neues Level gehoben. Dazu zählt auch die zusätzliche Sicherung der Daten in ein zweites, georedundantes Rechenzentrum. Die Microsoft-Lizenzierung wird bei force:cloud über das flexible Mietmodell SPLA abgewickelt. Auch hier bezahlt man nur, was man auch wirklich braucht.“

profile-03

Daniel Merkl, Geschäftsführer der CONZEPTA’S Assekuranzmakler GmbH und verantwortlich für den Bereich IT: „Neben den technischen Fakten überzeugt uns forcenet vor allem durch die stetige Erreichbarkeit und den schnellen Support. Wir sind rundum zufrieden.“

Ansprechpartner

profile-04

Force Net GmbH
Martin Larysch (Key Account Manager)
E-Mail: larysch@forcenet.de
Telefon: 0941 / 46 188 24 – 104

profile-03

CONZEPTA’S Assekuranzmakler GmbH
Daniel Merkl (Geschäftsführung / IT-Leitung)
E-Mail: info@conzeptas.eu
Telefon: 089 / 78746 – 0